jetzt 8.000 neue Programmhefte

Hätten Sie gedacht, dass das Programmheft mit einer Auflage von 8.000 Stück erscheint? Ich war sehr erstaunt, als ich es neulich hörte.

Es enthält über 260 Angebote, wobei Malen und Yoga , gefolgt von Holzkurse für Frauen, PC-Hilfe und Netthelp-Beratung besonders gefragt sind. Wie viele Anmeldungen pro Halbjahr erwartet werden, konnte man mir nicht verlässlich sagen, da das HiP viele Angebot hat, für die keine Anmeldung notwendig ist.  Im Schnitt kommen 400 Besucher  täglich (circa 8.000 pro Monat, also schätzungsweise 48.000 im halben Jahr) incl. Besuchern des Cafés, Kurs-Teilnehmern, Physiotherapie und Schwimmbad, Theaterbesuchern.

Das neue Programmheft für das Winterhalbjahr gefällt mir ausgesprochen gut, denn es bietet neben Kursen, Aktivitäten und Bildungsangeboten wieder eine breite Auswahl neuer Glanzlichter, welche diesmal das Thema Alter und Demografie in den Vordergrund stellt. Das Herzstück dazu ist ein doppelseitiger interessanter Artikel zu den Aktivitäten der Körber-Stiftung.

Weiterlesen

Advertisements

Bücher für die Ohren

Im Alter nimmt die Sehkraft ab, ohne dass eine Augenkrankheit vorliegt. Weit verbreitet bei älteren Menschen sind aber auch Augenerkrankungen wie z.B. der graue Star, grüne Star oder eine Makuladegeneration.

 

 

Die Brille oder gar eine Lupe reichen dann zum Lesen nicht mehr aus. Dem einen oder anderen genügen als Option Fernseh- oder Radioprogramme. Viele Senioren möchten aber gern weiterhin lesen.

Weiterlesen

Uraufführung Der Drachenkönig

Die Entstehung eines neuen Musicals ist eine zeitaufwendige  Aufgabe. Bevor ein neues Stück  auf die Musical-Bühne kommt, werden viele Produktionen in kleinen Theatern vor Publikum getestet und immer wieder angepasst bevor die offizielle Premiere überhaupt stattfand.

 

Musical Der Drachenkönig

Anders beim Fantasy Musicaldrama  Der Drachenkönig von Christian Braubach. Er stellte ein motiviertes  fast 70 köpfiges Team aus Organisatoren, Technikern, Bühnenbildner, Schneiderin, Amateursängern und Sängerinnen und Semiprofis zusammen, die teilweise auch mehrere Aufgaben auf und hinter der Bühne übernahmen.

Weiterlesen

Der Drachenkönig legt los

Holen Sie sich schnell Tickets , am 09. und 10.Juni 2018 ist Premiere im Haus im Park.

https://www.der-drachenkoenig.com/tickets.html

oder an den bekannten Vorverkaufsstellen

Gefühlvolle Songs, fantasievolle Requisiten und ein ausgeklügeltes Bühnenbild sind das Ergebnis monatelanger  Arbeit. Ein ehrenamtliches Musical-Projekt mit selbsterdachter Geschichte sowie eigenen Songs ist in Deutschland wohl einzigartig. Auf dem Kulturflohmarkt in Lohbrügge gab es schon mal einen kleinen Einblick in das Musical und viel Applaus.

 

alle Fotos Artur Luczak

Klärwerk Köhlbrandhöft

Gastbeitrag von einer der Reisebegleiterinnen des Haus im Park, Regina Röseler, mit Fotos von Heidi Hilberoth

Bei bestem Wetter und gut gelaunt trafen wir uns am Bergedorfer Bahnhof.

Für die Führung der Betriebsanlagen des Klärwerks Köhlbrandhöft habe ich Hinweise zu Verhalten und Gesundheit verteilt und die Namensliste ausfüllen lassen.

 

Zwei Teilnehmerinnen hatten sichtlich Bedenken mitzukommen, wegen der Geruchsbelästigung und eventueller Gase. Ein aufklärendes Gespräch konnte sie vom Vorhaben abhalten.

Weiterlesen

Welches Ehrenamt passt zu mir?

Knapp 15 Mio. Menschen in Deutschland sind ehrenamtlich tätig. Es wären sicher noch mehr bereit ein Ehrenamt zu übernehmen, wenn sie wüssten, was zu ihnen und ihren persönlichen Möglichkeiten passt.

Rentenalter…und was mache ich dann?

Für viele, oft gerade aus dem Berufsleben ausgeschiedene junge Senioren, steht fest, dass sie sich verstärkt mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten ehrenamtlich engagieren möchten und auch Neues entdecken wollen.

Angebote gibt es viele. Nicht nur im Internet oder auf Ehrenamtsbörsen wird man fündig, auch stehen Angebote z.B. hin und wieder im Wochenblatt. 

Darunter sind vor allem Organisationen aus den Bereichen Kultur, Sport und Soziales, die mit Kindern, Senioren, Geflüchteten, Familien, etc. zusammenarbeiten.

Weiterlesen

Von der Handschrift zur Schönschrift

Wenn Sie sich für die Kunst des Schönschreibens interessieren und ein neues Hobby suchen, sind Sie im Kalligraphie Kurs, bei den Dozentinnen Gerda Czirr und Andrea Wende, genau richtig.

Gerda Czirr, die schon seit 17 Jahren Kalligraphie im HiP unterrichtet,  strahlt Entspannung und Geduld aus. Es ist Gerda Czirr  sehr wichtig, den Teilnehmerinnen  viele Inspirationen und Ideen mitzugeben, so dass sie  Spaß an der kreativen und handschriftlichen Arbeit entdecken.

 

Andrea Wende gehört seit 2015 zum Dozenten-Team. Sie geht genau wie Gerda von Teilnehmerin zu Teilnehmer und gibt Tipps: „ beim Schnörkel zeichnen bewusst ein und ausatmen und die Feder etwas schräger halten. Schreibe erst einmal größer, das ist leichter.“

Weiterlesen

Das aktuelle Halbjahresprogramm bietet für jeden Geschmack etwas

Die Bandbreite der angebotenen Kurse  im Bereich Sprachen und andere Weiterbildung, Lebensgestaltung im und rund ums Alter, Bewegung und digitale Medien ist genau richtig, um Ihre guten Vorsätze für 2018 zu verwirklichen.

Das neue Programm für den Zeitraum              März bis August 2018

Programmheft

 

 

Weiterlesen

Programmieren – was ist das eigentlich

Gastbeitrag von Harald Stränz

Jeder kennt es: ein Programm. Zumindest das Fernsehprogramm. Und damit kommen wir der Antwort auf die Frage, was programmieren bedeutet, schon ein ganzes Stück näher.

Denn was ist das Fernsehprogramm denn in seinem Kern? Eine Abfolge von bestimmten Ereignissen und auch Anweisungen.

20.00 Tagesschau

20.15 Tatort

21.45 Mordkommission Istanbul

23.15 Tagesthemen

Und diese Abfolge wird nach bestimmten Regeln festgelegt. Sie wird programmiert. Und die Sendungen werden programmgesteuert zu den Fernsehern der Zuschauer geliefert.

Weiterlesen