Blick hinter die Kulissen – 3Fragen an Karin Haist

Foto Claudia Höhne, Körber-Stiftung

Karin Haist ist im Bereich Alter und Demografie der Körber-Stiftung für die überregionalen Demografie Projekte verantwortlich, darunter »Zugabe«, den Preis für soziale Gründer*innen 60plus und das Körber Demografie-Symposium.

Im April 2018 zog sie mit ihrem Team in das Haus im Park.

Karin Haist kam 1991 zur Körber-Stiftung; u.a. war sie von 2006 bis 2018 Leiterin des Bereichs Gesellschaft. Sie hat in Freiburg und Tübingen Empirische Kulturwissenschaft und Germanistik studiert.

Weiterlesen

Advertisements

ich bin dann mal weg

Irgendwann ist es soweit, der letzte Arbeitstag wird gefeiert  und  – oh Schreck –  der Ruhestand ist da.Was kommt nun? Gehen Sie in den Dauerurlaub und wollen Ihre Ruhe oder gehören Sie zu den Rentnern,  die sich zwar über das Ende ihres bisherigen Arbeitslebens freuen, aber sich auch am Beginn einer neuen spannenden Zeit sehen?

Die Lücke zu füllen ist für manche Männer und Frauen eine Herausforderung, die nicht leicht zu meistern ist. Lassen Sie sich im Oktober in zwei Veranstaltungen im Haus im Park inspirieren für die Gestaltung ihres neuen Lebens

Freitag, 19.10.18 um 18:30 Uhr                                                                                       Neuer Anfang Berufsende

Freitag, 26.10.18 um 18:00 Uhr                                                                                               Männer im Ruhestand. Zwischen Alter und Arbeit

Ich finde dazu passt auch noch die Veranstaltung BERGEDORFER GESUNDHEITSTAG mit dem Thema „Über das Glücklichsein. Lebensfreude im Alltag“                                     am Samstag, 27.10.18 von 13:00 – 17:00 Uhr

Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte zu den Veranstaltungen im Haus im Park an. Ich werde es auch tun! Wir sehen uns

Foto: Pixabay

Zugabe – Gründerpreis ab 60

Seit 40 Jahren ist die Körber-Stiftung im Haus im Park in Hamburg-Bergedorf aktiv.  Dort bietet sie u.a. mit über 100 ehrenamtlichen Menschen einen Treffpunkt für die Generation 50plus. Sie vernetzt Engagierte in Bergedorf und fördert neue Strukturen für ein zeitgemäßes Engagement.

Bereits seit vielen Jahren wirbt die Körber- Stiftung auch über Bergedorfs und Hamburgs Grenzen hinaus für eine positive Sicht auf den demografischen Wandel und einen neuen Umgang mit dem Alter. Dabei richtet sich der Fokus auf die Kompetenzen im Alter.

Weiterlesen

Lust zum Tanzen?

Dann tanzen Sie sich Sonntag, 23.09.2018, ab 17:00 Uhr frei beim Faltenrock im HiP.                            Die Atmosphäre ist ungezwungen und lädt dazu ein, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen,  zu tanzen und Spaß zu haben.

 

Tanzen im Haus im Park

Tanzen hält jung und pflegt die Seele. Es verbindet Körper und Geist und erneuert die Kraft. Und auch Beweglichkeit und Koordination werden auf beschwingte Weise gefördert.

Im Haus im Park gibt es montags, mittwochs und freitags verschiedene Tanzkurse vom Bauchtanz bis Tanzen quer durch die Welt. Für jeden, ob Single oder Anfänger, Menschen mit kleinen und großen Einschränkungen ist etwas dabei.

Schauen Sie einfach mal vorbei oder erst einmal in das neue Programmheft auf Seite 48/49.

Programmheft Haus im Park

Der Drachenkönig ist wieder da

Der Kartenverkauf für die beiden Aufführungen ist bereits gestartet. Tickets gibt es online bei Comfortticket oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse im Haus im Park.

Ein König, eine Prinzessin. Ein magischer Wald, ein Drachenberg. Liebe, Freundschaft, Krieg und Intrige. Fertig ist das Musical-Märchen  für Erwachsene, ausgedacht von dem Bergedorfer Christian Braubach und bereits zweimal vor ausverkauftem Haus aufgeführt.

Im Juni feierte  das Musical im Haus im Park  Premiere. Jetzt  – 4 Monate später – kehrt es noch einmal ins Haus im Park zurück.

Lassen Sie sich in die Welt des Drachenkönigs entführen und genießen Sie 2 Stunden lang   Balladen, Rock, Pop, Latin und ein mit viel Herz    rein ehrenamtlich produziertes Musical.

 

 

jetzt 8.000 neue Programmhefte

Hätten Sie gedacht, dass das Programmheft mit einer Auflage von 8.000 Stück erscheint? Ich war sehr erstaunt, als ich es neulich hörte.

Es enthält über 260 Angebote, wobei Malen und Yoga , gefolgt von Holzkurse für Frauen, PC-Hilfe und Netthelp-Beratung besonders gefragt sind. Wie viele Anmeldungen pro Halbjahr erwartet werden, konnte man mir nicht verlässlich sagen, da das HiP viele Angebot hat, für die keine Anmeldung notwendig ist.  Im Schnitt kommen 400 Besucher  täglich (circa 8.000 pro Monat, also schätzungsweise 48.000 im halben Jahr) incl. Besuchern des Cafés, Kurs-Teilnehmern, Physiotherapie und Schwimmbad, Theaterbesuchern.

Das neue Programmheft für das Winterhalbjahr gefällt mir ausgesprochen gut, denn es bietet neben Kursen, Aktivitäten und Bildungsangeboten wieder eine breite Auswahl neuer Glanzlichter, welche diesmal das Thema Alter und Demografie in den Vordergrund stellt. Das Herzstück dazu ist ein doppelseitiger interessanter Artikel zu den Aktivitäten der Körber-Stiftung.

Weiterlesen

Bücher für die Ohren

Im Alter nimmt die Sehkraft ab, ohne dass eine Augenkrankheit vorliegt. Weit verbreitet bei älteren Menschen sind aber auch Augenerkrankungen wie z.B. der graue Star, grüne Star oder eine Makuladegeneration.

 

 

Die Brille oder gar eine Lupe reichen dann zum Lesen nicht mehr aus. Dem einen oder anderen genügen als Option Fernseh- oder Radioprogramme. Viele Senioren möchten aber gern weiterhin lesen.

Weiterlesen

Uraufführung Der Drachenkönig

Die Entstehung eines neuen Musicals ist eine zeitaufwendige  Aufgabe. Bevor ein neues Stück  auf die Musical-Bühne kommt, werden viele Produktionen in kleinen Theatern vor Publikum getestet und immer wieder angepasst bevor die offizielle Premiere überhaupt stattfand.

 

Musical Der Drachenkönig

Anders beim Fantasy Musicaldrama  Der Drachenkönig von Christian Braubach. Er stellte ein motiviertes  fast 70 köpfiges Team aus Organisatoren, Technikern, Bühnenbildner, Schneiderin, Amateursängern und Sängerinnen und Semiprofis zusammen, die teilweise auch mehrere Aufgaben auf und hinter der Bühne übernahmen.

Weiterlesen

Der Drachenkönig legt los

Holen Sie sich schnell Tickets , am 09. und 10.Juni 2018 ist Premiere im Haus im Park.

https://www.der-drachenkoenig.com/tickets.html

oder an den bekannten Vorverkaufsstellen

Gefühlvolle Songs, fantasievolle Requisiten und ein ausgeklügeltes Bühnenbild sind das Ergebnis monatelanger  Arbeit. Ein ehrenamtliches Musical-Projekt mit selbsterdachter Geschichte sowie eigenen Songs ist in Deutschland wohl einzigartig. Auf dem Kulturflohmarkt in Lohbrügge gab es schon mal einen kleinen Einblick in das Musical und viel Applaus.

 

alle Fotos Artur Luczak