Ein Dichter erzählt

Von links: Andreas Öhler, Wolf Biermann, Burkhart Klaußner

Woif Biermann auf der Bühne vom Haus im Park

Weiterlesen

Advertisements

Alle Tage Gesang

„Musik brauch ich einfach zum Leben“, sagt Gerda R. und nickt dabei nachdrücklich mit dem Kopf. „Wenn ich hier singe, dann kann ich für zwei Stunden alle Sorgen vergessen.“ Daher freue sie sich immer wieder auf das von Elke und Peter Minks geleitete Offene Singen zu Beginn jeden Monats. „Und viele nette Leute treff ich da auch.“

Weiterlesen

LEBENS-KÜNSTLERIN GITTE HAENNING

Zur Veranstaltung „Altersbilder“ am 26.10.2017 im Haus im Park

Nein, heute springt sie nicht auf die Bühne. Ganz ruhig steigt die Musikerin Gitte Haenning mit NDR-Moderator Andreas Bormann aufs Podium im Haus im Park und lässt sich im Sessel am runden Tischchen nieder. Das schwarze Minikleid zupft sie so zurecht, dass man -ich als Frau darf das so sagen (E.H.)- die entzückenden Beine gut sehen kann.

Im Auditorium herrschen Silberköpfe in allen Schattierungen mit adretter Kurzhaarfrisur vor. Gitte ist auch schon 71, sie hat einen blondgescheckten Wuschelkopf. Weiterlesen

…. Kalenderblatt November….

Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern sind im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht, –
Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
Banne die Sorge, genieße, was frommt,
Eh‘ Stille, Schnee und Winter kommt.

Theodor Fontane

 

10 Jahre Sonntagsgruppe

Mit einem selbst zubereiteten Überraschungsbuffet empfingen die drei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen (Bärbel Loebel, Waltraud Schötteldreier und die Leiterin Anelies Steinbeck ) ihre Gäste am 15.10.2017, denn die Sonntagsgruppe des Haus im Park feierte ihren zehnten Geburtstag.

 

Die Freude über das tolle Buffet war bei den Gästen und den drei Damen nicht zu übersehen.

Weiterlesen

Kochen ohne Grenzen

Ein herzliches Dankeschön an Familie Momenzada: Fatimeh (links), Talaat (vorne in der Mitte) und Ebrahim (hinten)

Am 25.09.2017 war es wieder soweit, der erste Nachmittag des Kochprojektes „Kochen ohne Grenzen“ unter der Leitung von Ebrahim Momenzada, welcher sich schon beim ersten mal um die Anwerbung und Integration der ausländischen Gastköche kümmerte. Die Veranstaltung mit 6 Terminen ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Haus im Park und dem AWO-Seniorentreff Bergedorf. Weiterlesen

Blick hinter die Kulissen – 3Fragen an Doris Kreienhöfer

Ursprünglich aus der Krankenpflege kommend ist die studierte Soziologin und Sprachwissenschaftlerin seit 2012 im HiP tätig. Sie leitet nicht nur die Abteilung  Gesundheit und Prävention, sondern ist auch die  stellvertretende Geschäftsführerin des HiP.

 

Ihr Herzensanliegen ist das gesellschaftliche Miteinander aller Gruppierungen und Individuen auf der Grundlage von Akzeptanz und Respekt. Auch aus diesem Grunde liebt sie dieses freundliche Haus samt Besuchern mit all seinen Ideen, Aktivitäten und Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Gestaltung und Teilhabe.

Weiterlesen

BÜCHER TAUSCH IM HIP

„Ein gutes Buch macht kluch“, sagte meine Mitbewohnerin Jutta, wenn sie wieder für ein paar Stunden oder Tage mit einem Buch in ihr Zimmer verschwand.
Was ein gutes Buch ist und welche Klugheit bedient werden soll, entscheidet die Leserin.
Wenn Sie mit einem neuen Buch in Ihr Zimmer verschwinden wollen, Ihr Bücherregal aber zu voll ist, dann können Sie jetzt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Im Café des HiP gibt es nämlich unter dem Motto „stöbern,lesen, geben und nehmen“ die Gelegenheit, Bücher zu tauschen.
Also, Sie sortieren zu Hause etwas aus und nehmen dann aus dem HiP ein neues Buch mit.
Das Café ist von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Bei einer Tasse Tee können Sie dort schon anfangen zu lesen.
Viel Spaß !
(Text und Fotos :Elisabeth Hartmann)